Skip to content

Essay Schreiben Beispiel Abitur Englisch

Essays sind eine besondere Aufsatzart. Sie sind zwischen Erörterung und Hausarbeit angesiedelt und enthalten die Meinung des Verfassers.
Du musst als Hausaufgabe einen Essay verfassen? Mit unseren Tipps kann nichts mehr schiefgehen![toc]

Definition

Essay bedeutet übersetzt „Versuch“; er ist eine Abhandlung, in der die Auseinandersetzung mit einem wissenschaftlichen oder literarischen Thema im Vordergrund steht. Es wird eine Fragestellung in knapper, aber anspruchsvoller Form diskutiert.

Ein Essay zeichnet sich durch eine klare Struktur und einen geistreichen Inhalt aus. Die behandelten Themen sind als Denkanstöße zu verstehen.

Aufbau eines Essay

Ein Essay besteht aus Einleitung, Hauptteil und Schluss. Allerdings machst du sie nicht durch Überschriften, sondern durch Absätze kenntlich.

Auch Zwischenüberschriften lässt du weg. Wichtig ist, dass dein Inhalt eine klare Abfolge besitzt, du also den „roten Faden“ beim Schreiben nicht verlierst.

a)    Einleitung

Den Einstieg in das Thema, das du behandelst, schaffst du zum Beispiel mit einem aktuellen Ereignis. Das ist zugleich eine gute Begründung für die Wahl des Themas.

Sollte eine Lehrkraft das Thema vorgeben, ist eine logische Erläuterung „deiner“ Wahl trotzdem ein guter Aufhänger. Themen eines Essays sind Problemstellungen, strittige Fragen, Forschungsmeinungen oder empirische Probleme.

Weitere mögliche Einstiege sind eine persönliche Begebenheit, Fakten oder eine Anekdote. Wichtig hierbei ist, dass du deine Leser animierst, deinen Essay zu lesen. Nach der Begründung leitest du zur These deiner Arbeit über.

b)    Hauptteil

Der Hauptteil setzt sich aus drei bis fünf Argumenten zu der in der Einleitung aufgestellten These zusammen. Du erläuterst wichtige Aussagen und betrachtest sie aus verschiedenen Perspektiven. Du bestätigst oder widerlegst Positionen (deine eigenen und fremde) mit Begründungen und Beispielen.

Hierbei ist entscheidend, dass du die bedeutenden Aspekte nachvollziehbar herausarbeitest. Du darfst dich kritisch und subjektiv mit dem Thema auseinandersetzen, solange du deine Ansichten gut begründest.

Hier ist es ratsam, wenn du deine Gedanken zunächst notierst und beispielsweise eine Mindmap zum Thema erstellst. Dadurch gewinnst du einen Überblick für das Schreiben des Essays.

c)    Schluss

Hier solltest du nicht die Argumente deines Hauptteils wiederholen. Du kannst eine Stellungnahme zum Thema abgeben, die jedoch nicht abschließend formuliert ist. Am besten ist es, wenn du eine abwägende Betrachtung einbaust und weitere Fragestellungen zum Thema aufwirfst.

Dadurch entwickelt der Leser eigene Gedanken und Meinungen zur Thematik. Wenn er sich nach der Lektüre eingehender mit dem Gegenstand beschäftigt, hast du dein Ziel erreicht.

Weitere Tipps

  • Ein Essay ist in der Regel fünf bis zehn Seiten lang. Halte dich an diese Angabe und achte darauf, welche Vorgaben die Lehrkraft macht.
  • Im Text benötigst du keine Fußnoten, allerdings solltest du am Ende ein Literaturverzeichnis erstellen. Wenn du die Meinung eines anderen wiedergibst, machst du das im Text durch indirekte Rede kenntlich: Autor xy hat in seinen Buch „xyz“ gesagt, dass …
    Direkte Zitate haben in einem Essay eher nichts zu suchen!
  • Verwende eine gut verständliche Sprache. Du solltest nicht zu wissenschaftlich und nicht zu banal schreiben. Gute Formulierungen gepaart mit Stilmitteln (Alliteration, Metapher usw.) ergeben für den Leser eine angenehme Mischung.
  • Mach dir einen Zeitplan, damit du rechtzeitig fertig wirst und die Arbeit nach einer Pause korrigieren kannst. Zusätzlich kannst du den Essay von einer zweiten Person durchlesen lassen.
Write a Comment” ist eine Aufgabenstellung, mit der Schüler und Schülerinnen immer wieder konfrontiert werden. Auf dem Weg zum Abitur muss man zahlreiche Comments schreiben und ein Comment kann auch im Abitur selbst vorkommen. Die meisten Schüler haben vor allem Probleme mit dem Aufbau und wir hoffen, dass dieser hier gut erklärt ist.

In einem Comment sollst du deine eigene Meinung darstellen.

Bevor du anfängst zu schreiben solltest du dir möglichst viele Argumente für deine Meinung überlegen. Damit verhinderst du, dass du nach 60 Wörtern plötzlich nicht mehr weiter weißt. Achte dabei darauf, dass die Argumente für deine Meinung stärker sind als mögliche Kontraargumente.

Hinweis: Mittlerweile ist es üblich, dass die Argumente der Gegenseite nicht mehr mit einbezogen werden. Am besten fragt ihr aber noch einmal eure Lehrer. Es bleibt dann bei der Darstellung der eigenen Meinung durch logisch gegliederte Argumente.

Write a comment – Beispiel 1 – Immigration to US (discuss)
Write a comment – Beispiel 2 – Cloning of human cells (discuss)
Write a comment – Beisipel 3 – Comment on “Food Security” (comment on)

Write a comment – Connectives

Ein comment wird grundsätzlich im simple present geschrieben!

Write a Comment: Einleitung

Der Einleitungsparagraph des Comment hat die Aufgabe, an das Thema heranzuführen und die Aufmerksamkeit und das Interesse des Lesers zu wecken.

Beispiel 1

Nowadays there are many discussions about food security and genetically modified food. In the following comment I will discuss whether genetically modified food should be forbidden or not.

Beispiel 2

The discussion about the prohibition of alcohol becomes very popular, as there are more and more children addicted to this drug. In the following comment I will discuss whether a new law is necessary or not.
(= Die Diskussion über ein Alkoholverbot wird sehr beliebt, da es mehr und mehr Kinder gibt, die alkoholsüchtig sind. In dem folgenden “Comment” werde ich diskutieren, ob ein neues Gesetz notwendig ist oder nicht.

Beispiel 3

Nowadays many people think that alcohol should be forbidden. Is that right?
(= Heutzutage denken viele Leute, dass Alkohol verboten werden sollte. Ist das richtig?)

Dies ist eine ziemlich kurze, aber wirkungsvolle Einleitung. Sie drückt aus, dass das Thema aktuell ist (=nowadays) und weckt die Aufmerksamkeit des Lesers durch die Frage : Is that right?. (Manche Lehrer und Vorgaben ziehen Punkte ab für solche Fragen, da der Text damit an “formalem Wert” verliert. Klärt dies am besten noch einmal mit euren Lehrern ab)

Write a Comment: Hauptteil

 

Der Hauptteil besteht hauptsächlich aus Pro – und Contra Argumenten. Meine Empfehlung ist es, mit den Contra Argumenten anzufangen. Dabei fängst du mit dem stärksten Contraargument an und endest mit dem schwächsten. Dadurch erreichst du, dass die starken Argumente schnell in Vergessenheit geraten, wenn dein Comment sich dem Ende nähert.
Danach folgen die Proargumente. Hier fängst du hingegen mit dem schwächsten an, damit das stärkste den Lesern am längsten in Erinnerung bleibt.

 

Beispiel

Angenommen man ist für ein Alkoholverbot:

1) stärkstes Argument gegen ein Alkoholverbot
2) 2. stärkstes Argument gegen ein Alkoholverbot
3) …
4) ..
5) schwächstes Argument gegen ein Alkoholverbot

1) schwächstes Argument für ein Alkoholverbot
2) 2. schwächstes Argument für ein Alkoholverbot
3) …
4) …
5) …
6) stärkstes Argument für ein Alkoholverbot

Write a Comment: Schluss

Der Schluss enthält eine Zusammenfassung und ggf. deine Antwort auf die in der Einleitung gestellte Frage.
Wichtig ist, dass du im Schluss wirklich zum Ende kommst und keine neuen Gedanken mehr einführst!

Beispiel:

In conclusion you can say that it is definitely right to pass a new law as we have to protect our children as well as we can.

Hat euch die Seite gefallen? Schaut doch auch mal hier vorbei: Summary schreiben

 

Jetzt Autor werden für www.prima-produkte.de und Geld verdienen!

Du bist auf der Suche nach einem Nebenjob? Erstelle Beiträge für www.prima-produkte.de und erhalte 10 Euro pro Beitrag! Mehr Informationen findest du hier.

Fehler gefunden?

Helft mit die Qualität von Lumalo zu verbessern, indem ihr uns auf Fehler im Text hinweist. Hinterlasst dazu einen Kommentar mit der Textstelle und sagt uns, was falsch ist. Verbesserungsvorschläge sind gerne willkommen!